BaSYS-Raintool V1.0 zur Ermittlung von Starkregenserien freigegeben

Am 01.08.2007 wurde das Modul BaSYS-RainTool nach einer umfangreichen Testphase zusammen mit unserem Partner Dorsch Consult offiziell freigegeben.


Hier die wichtigsten Kenndaten :

  • von BaSYS unabhängige Applikation zur Aufbereitung beliebiger Niederschlags-Massendaten des Deutschen Wetterdienstes
  • durch eine Definitionsdatei kann die Importschnittstelle an das aktuelle Format der Niederschlags-Massendaten angepast werden.
  • Import zeitlich zusammenhängender Auszüge oder der gesamten Niederschlags-Massendaten in Firebird-Datenbanken.
  • Viewer auf die in einer Firebird-Datenbank importierten Massendaten mit wählbarem Zeitfenster (Detaillierungsgrad) und einer optionalen grafischen Hervorhebung extremer Niederschlagswerte.
  • Automatische Auftrennung der Niederschlags-Massendaten in unabhängige Einzelereignisse nach Vorgabe der Randbedingungen 'Grenzpause' und 'Grenzintensität'.
  • Automatische Generierung von Modellregengruppen (6 Modellregenereignisse pro Gruppe) und Serienregen nach Eingabe der zugehörigen hydrologischen Randbedingungen. Die Modellregengruppen und / oder Serienregen werden über eine automatische statistische Auswertung der unabhängigen Einzelereignisse synthetisiert und / oder herausgefiltert.
  • Export der Modellregengruppen und Serienregen sowie gewählter Datumsregen und Niederschlagskontinuen in XML-Dateien. Die XML-Dateien können je nach Art der generierten Niederschlagsdaten für die hydrodynamische Kurzzeit-, Langzeit- und / oder Schmutzfrachtsimulation von Regenwasser- und Mischwasser-Entwässerungssystemen genutzt werden.

Ein Import der XML-Daten nach HydroCAD 8 befindet sich in der Entwicklung. Für HydroCAD 8 ist also keine manuelle Eingabe der Niederschlagsdaten erforderlich.