BaSYS - KanDATA

Haltungsstammdaten - Sachinformationen im Kanalkataster
Schachtgrafik

Das BaSYS-Kanalkataster KanDATA verwaltet kompatibel mit den gängigen Standards die Stamm-, Zustands- und Hydraulikdaten beliebiger Kanalnetze.

Notwendigkeit eines KanalkatastersKanalsysteme sind vielfältig mit der Infrastruktur besiedelter Räume verflochten. Durch die verschärften Eigenkontrollverordnungen der Länder und des Wasserhaushaltsgesetzes sind für die Kommunen die Anforderungen an die Zustandsbewertung und Sanierung der Abwassernetze wesentlich gestiegen. Zwingend vorgeschrieben sind regelmäßige Überwachungen der Kanalnetze in Form von TV-Inspektionen.

Kanalgrunddaten

In der KanDATA werden alle Elemente des Netzes 1 zu 1 abgebildet. Dies sind Haltungen, Schächte, Einzugsflächen, Entwässerungsgebiete, Anschlussleitungen und Anschlusspunkte, Geländezwischenpunkte, kreuzende Leitungen und Sonderbauwerke. Stammdaten, grafische Informationen (beliebige Fortführungsstadien mit jeweiliger Genauigkeitsklasse), Betriebs-, Zustands- und Hydraulikdaten werden für jedes Kanalelement übersichtlich verwaltet.

Bibliotheken

Um sinnvolle richtlinientreue Eingaben sicherzustellen, steht dem Anwender eine Vielzahl an Auswahllisten zur Verfügung. Diese sind mit den ATV- und ISYBAU-Vorgaben vorbelegt, können aber erweitert oder modifiziert werden. In den KanDATA-Formularen wird die Eingabe von Werten, die nicht den Einträgen der jeweiligen Auswahlliste entsprechen, /uuml;ber eine systemgenerierte Warnmeldung verhindert.
Abhängig von normativen bzw. projektspezifischen Randbedingungen oder von Auftraggeber bzw. Auftragnehmer können Sie die passende Bibliothek aktivieren.

Navigation in KanDATA

In einer Outlook-ähnlichen Leiste können Sie schnell und übersichtlich zwischen den Formularen der verwalteten Information navigieren. Sie finden in der Leiste folgende Gruppen:

  • Stammdaten: Daten der Netzelemente hinsichtlich technischer Details und ihrer Einordnung in die Umgebungs- und Verwaltungsstruktur. Übersichtliche Historienverwaltung für Betrieb und Wartung. Verwaltung von Leitungskreuzungen.
  • Schachtteile und Rohrstücke: Über die Netzlogik werden Schachtteile und Rohrstücke den Schächten und Haltungen automatisch zugeordnet und / oder dafür verwaltet.
  • Kanalzustand: Untersuchungsdaten aus TV-Inspektionen von Haltungen, Schächten und Anschlussleitungen. Zugehörigen Sanierungsdaten. Untersuchungsdaten der Sonderbauwerke.
  • Hydraulik: Verwaltung der hydraulischen Berechnungen einschließlich ihrer relevanten hydraulischen Ergebnisse. Direkter Zugriff auf HydroCAD und KanZEIT. Integrierte Schnittstelle für ISYBAU-Format EY.

DatenhaltungIm Datenumfang der KanDATA sind die gängigen Regelwerke und Normen berücksichtigt. Sie können damit auf eine umfassende Datenhaltung bei Integration unterschiedlichster technischer und kultureller Randbedingungen zurückgreifen.

Dokumenten - Management

Verwalten Sie die Dokumente Ihres Kanalnetzes direkt über dessen Elemente wie Haltungen und Schächte. Dabei kann es sich beispielsweise um Detailzeichnungen, Fotos oder Wartungsformulare handeln.

Office - Anbindung

Daten, z.B. Abfrageergebnisse für einen Hausanschluss können Sie direkt nach Word oder Excel exportieren. Damit ist Ihnen auch die Erstellung von Serienbriefen möglich.

Produkt mit Format

Die KanDATA wurde von der Barthauer Software ursprünglich für ein Kanalkataster auf Grundlage der Austauschformate ISYBAU („Integriertes DV-System Bauwesen“) erstellt. Auftraggeber waren die Bauverwaltungen des Bundes und der Länder. Damit hat die KanDATA maßgeblich zur Umsetzung der bundeseinheitlichen Schnittstelle für Kanaldaten beigetragen. BaSYS KanDATA gibt es als Edit- bzw. View-Version. In BaSYS KanDATA View ist keine Dateneingabe möglich.