Infrastruktur Symposium in Novosibirsk (Russische Föderation)

Vom  25. - 27. fand in Novosibirsk, mit 1,5 Mio Einwohnern die Hauptstadt Sibiriens und die drittgrößte Stadt der russischen Föderation, ein Symposium zum Thema „Infrastrukturen - Management und Instandhaltung“ statt. Das vielbeachtete Symposium hatte insgesamt ca.250 Teilnehmer.


Organisiert wurde die hochkarätige Veranstaltung von dem Verein GEOkomm INFRA e.V., dessen erklärtes Ziel die gemeinsame Vermarktung von innovativen Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen Instandhaltungsmanagement von Infrastrukturen ist.


Die Veranstaltung bestand aus Fachvorträgen und Diskussionsrunden und wurde vom Publikum, zu dem auch Vertreter des Ministeriums für Bauen und kommunale Infrastruktur gehörten, mit großem Interesse angenommen.



 Die Barthauer Software GmbH, vertreten von Herrn Rainer Kurz präsentierte einen Vortrag mit dem Thema „Innovation software package BaSYS for future recycling net-works.“


Die Sibirische Geodätische Staatsakademie als technologischer Arm des Bau- und Infrastrukturministeriums der Region Nowosibirsk und der Wirtschaftsverband GEOkomm unterzeichneten zum Abschluss ein Memorandum of Understanding, in dem die weitere Zusammenarbeit fixiert wurde. Zum Beispiel soll auf der GeoSiberia im April 2014 ein eigenes Infrastruktur-Forum stattfinden, um das Thema "Aktuelle Technologien in urbanen Infrastrukturen" einer breiten Gruppe von Experten aus ganz West- und Nordasien vorstellen zu können. Für November 2014 wurde eine Wiederholung dieses Symposiums ins Auge gefasst.